Vorteile der Holzfaser-WDVS

Seit Beginn der Entwicklung steigen sowohl die verbaute Menge wie der Marktanteil der Holzfaser-WDVS. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Systeme über eine Kombination vieler positiver Eigenschaften verfügen.

Wandaufbauten mit Holzfaser-WDVS

  • sind wärmedämmend und bieten aufgrund der hohen Rohdichte und Wärmespeicherfähigkeit einen sehr guten sommerlichen Hitzeschutz;
  • neigen aufgrund der Wärmespeicherfähigkeit der Holzfaserdämmstoffe weniger zur Algenbildung;
  • sind diffusionsoffen, können in ihren Kapillaren temporär anfallende Feuchte puffern und sind damit für den Einsatz in den bauphysikalisch besonders robusten diffusionsoffenen Wandaufbauten geeignet;
  • verbessern aufgrund der hohen Rohdichte des offenporigen Dämmstoffes die Schalldämmwerte von Bauteilen im Vergleich zu konventionellen WDVS;
  • sind aufgrund ihrer hohen Festigkeit und Steifigkeit robust gegenüber mechanischen Einflüssen;
  • basieren auf einem aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellten, ökologisch unbedenklichen Dämmstoff aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern;
  • ermöglichen Feuerwiderstandsklassen bis F90;
  • tragen zur Erreichung der Klimaschutzziele durch den natürlichen CO2 Speicherungseffekt des nachwachsenden Rohstoffes Holz bei.